Familientradition

1929 Der Goldschmiedemeister Heinz Gödeke eröffnet eine kleine Werkstatt in der Amelungstraße in Hamburg.
1932 Der Platz reicht nicht mehr aus. Eine größere Werkstatt mit Wohnung am Laufgraben wird bezogen.
1936 Eröffnung eines kleinen Ladengeschäftes mit Goldschmiedewerkstatt am Mundsburger Damm.
1943 Ausbombung des Ladens und der Wohnung in Hamburg.
1944 Im Krieg schwer verwundet, überbrückt Heinz Gödeke die schweren Jahre in Hoisdorf und beschäftigt 18 Mitarbeiter- innen mit der Herstellung schmiedeeiserner Gebrauchsgegenstände. Sein Traum der eigenen Goldschmiede bleibt.
1949 Es ist soweit: Wiederaufbau an der Mundsburg, Bezug der neuen Räume am Mundsburger Damm.
1962 Jens Gödeke beginnt die Goldschmiedelehre bei seinem Vater.
1968 Jens legt die Meisterprüfung ab. Erweiterung des Ladengeschäftes am Mundsburger Damm.
1979 50-jähriges Jubiläum.
1985 Eröffnung der Goldschmiede in der Nessler-Passage in Ahrensburg.
1988 Schließung der Ladengeschäfte Mundsburger Damm und Nessler-Passage, Umzug und Eröffnung in der Kaiser-Wilhelm-Allee in Ahrensburg.
1991 Heike Gödeke tritt in die Unternehmensleitung ein und führt das Geschäft gemeinsam mit Jens Gödeke.
2013 Michel Gödeke beginnt seine Goldschmiedelehre beim Schmuckaterlier Matrix in Braunschweig.
2014 Erweiterung der Goldschmiede in Ahrensburg.
2016 Jens Gödeke wird verabschiedet. Heike Gödeke führt die Goldschmiede in Ahrensburg mit zwei Mitarbeiterinnen weiter.
2017 Michel Gödeke erhält seinen Gesellenbrief. Jens Gödeke unterstützt Michel Gödeke bei der Geschäftsgründung in Hamburg und beginnt dort seine Tätigkeit.
2018 Michel Gödeke eröffnet seine Goldschmiede in Hamburg.
2018 Die Hamburger Goldschmiede wird klimaneutral.
2019 In Hamburg wird das Konzept RE-GOLD eingeführt
2019 Die Hamburger Goldschmiede wird plastikneutral
2019 90 Jahre Goldschmiede-Familientradition Gödeke. Wir feiern in Ahrensburg und Hamburg.
2020 Die Goldschmiede in Hamburg wird FAIRMINED-Zertifiziert